Freitag, 18. Januar 2019

Selbst erschaffene Dramen...



Als Anfang der achtziger Jahre Forschungsergebnisse zur Konstruktion von Wirklichkeiten veröffentlicht wurden, gab es einen Bericht über Schein-Patienten in psychiatrischen Kliniken. 

👉 Ein Forscherteam schickte mehrere gesunde Personen mit erfundenen Schizophrenie-Symptomen in psychiatrische Kliniken. Dort einmal aufgenommen verhielten sich die Schein- Patienten völlig normal. Keiner wurde entlarvt, ja alle Handlungen der Personen wurden in Richtung einmal gegebenes Etikett hin interpretiert.[1]


😏„Sobald der Schein-Patient einmal als schizophren klassifiziert wurde, kann er nichts tun, um dieses Stigma wieder loszuwerden. Es färbt die Auffassung anderer von ihm und sein eigenes Verhalten tief greifend. In einem recht eigenen Sinne ist damit also eine Wirklichkeit erschaffen.“

Ein Klassiker der Psychologischen Forschung sind auch Versuche mit Lehrern und zufällig herausgedeuteten „Musterschülern“, die es am Ende des Schuljahres dann auch waren. (Rosenthal Effekt) 

👊 Keiner der "Scheinpatienten" wurde entlarvt!
Jede Handlung des Patienten wurde in Richtung des (selbst) gegebenen Etikettes hin interpretiert!
Über diesen Satz solltest du nachdenken. 

Denn, du wirst dich erst dann selbst entlarven, wenn du dir ehrlich zugestehst, welches Etikett du dir gegeben hast. Zu kompliziert? Gar nicht!
💓 Höre dir selbst zu, wie du über dich und dein Leben sprichst! Deine Worte sind das Trägermedium deiner Gedanken. Vielleicht bist du ein "Schein-Patient"? Vielleicht ist es so, dass die Dinge, die dir widerfahren, die dich herausfordern, stressen, ärgern usw. die Chance beinhalten, inne zuhalten, aufzuhören zu jammern und zu wehklagen, um wahrzunehmen, dass es hauptsächlich deine Gedanken sind, die dich so fertig machen, weniger die Dinge die geschehen.


💪 Du etikettierst dich permanent selbst!

Seit vielen Jahrzehnten begleite ich zusammen mit meiner Petra😍 Menschen an unseren Seminaren. Es ist erschreckend, wie gnadenlos einige mit sich selbst umgehen. Die weisen sich, um beim Anfangs beschriebenen 
Beispiel zu bleiben, selbst als "Schein-Patient" in die Klapse ein. Beginnen irgendwann zu glauben, was sie sich selbst als Erklärung geben, um dann diese Sache bis aufs Blut zu verteidigen. Es werden Schuldige gesucht und logischerweise auch gefunden. Es wird erklärt, in zwingender Logik, warum alles so Scheiße ist, warum es nicht funktionieren kann, usw. Höre diesen Menschen zu, spüre ihre Energie, schau in ihre Gesichter und nimm wahr, wie gefangen diese armen Seelen in ihrem selbst erschaffenem Drama sind. 

Dann gehe in die Liebe! Geh in den Blick des liebevollen Begleiters. Nimm den Hilfeschrei der Seele wahr. Wende die Elemente an, die du als Positiv Factory Begleiter und Trainer gelernt und selbst erfahren hast.

💫Gehe in den Tanz. In die Bewegung. In den Whats up Kreis. Nimm die Menschen in die Mitte. Begleite sie in den inneren Tempel, in die Seelenbegrüßung. In die Begegnung ihres vollkommenen, inneren Wesens. Gib ihnen die Möglichkeit wahrzunehmen, dass sie ihre eigene Realität gestalten und nun eine neue Denk- und Fühl Option haben. 

Nimm mit Freude wahr, wie bei den Menschen wieder "Licht in den Blick" kommt, sie innehalten und in die Instanz der Veränderung eintauchen. 

💋Die Instanz der Veränderung ist nicht der Verstand, also das Wissen um das was zu tun ist, die Instanz der Veränderung ist die präsent wahrgenommene Seele, die sich dem Menschen in diesen Momenten offenbart. 

Dann wird der Mensch sich bewusst, dass er lange Zeit ein "Schein-Patient" war, sich selbst in einem Trancezustand gehalten hat ("Die alltägliche Trance"), um sich nicht mehr in seiner Einmaligkeit spüren zu müssen. Denn sobald dieses Spüren wieder beginnt, ist Eigenverantwortung angesagt!

Er erkennt seine Schöpfer Kraft, erkennt an, dass es jederzeit in seiner Macht ist, sein Leben so zu gestalten, wie es seinem Seelenplan entspricht. Er beginnt nun, sich mit den Gesetzmässigkeiten des Lebens zu beschäftigen, sich diese 30 Prinzipien des Lebens anzueignen.

😇Beginnt Frieden zu schaffen in seiner Welt, geht in die Selbstliebe. Evolvere - Entfaltung - geschieht. Das Wunder des Lebens offenbart sich ihm und immer mehr auch den Menschen in seinem Umfeld. Denn nun ist er ein Segen für alle, denen er begegnet.

Er/Sie gibt alleine durch sein Sosein, allen anderen auf unbewusste Art und Weise die Erlaubnis, das auch zu tun.   

☺Ein Text an alle Menschen, die es satt haben zu jammern, die sich danach sehnen ihr innerstes Potential zu leben. Für alle Trainer/innen, die wir in den letzten 23 Jahren begleiten durften. Für alle wunderbare TeilnehmerInnen. Erfüllt von den letzten Persönlichkeitstrainer-Ausbildungsstaffeln, dem Mastertraining, dem Evolvere Seminar und den wunderbaren Dingen, die wir im Institut erleben dürfen.




Das mega spannende ist, das du hier von dem Geheimnis der Realitätsbildung liest. Wie du dir selbst dein Leben erschaffst, kreierst. Noch spannender ist, dass viele das lesen, spannend finden (oder auch nicht), kurz darüber nachdenken, um dann genauso weiterzumachen wie vorher. Das Geheimnis schützt sich selbst! Es zu Wissen reicht also nicht aus. Es braucht einen gewissen Mut und vor allem Vertrauen ins Sein und Selbstliebe diese Qualität zu leben. (Bewusster verantwortlicher Schöpfer zu sein!) Jammern kann jeder. Schimpfen auch. Andere verantwortlich machen ebenso. 

Wo stehst du? Höre dir zu! Liebst du dich?

www.positiv-factory.de
www.dietermhoerner.de



[1] Davis. L. Rosenham, Die erfundene Wirklichkeit


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen