Donnerstag, 14. März 2019

Ich würde gerne ein kurzes Gespräch mit allen Vätern führen.... Mütter dürfen auch weiterlesen :-)




😅„So, ihr lieben Kinder, jetzt habt ihr euch was ganz besonderes verdient. Draußen ist Gitti mit den Hunden, die wartet auf euch, zum spielen. Geht einfach runter auf die Wiese." Lautes Hurra Geschrei erschallt im Positiv Factory Seminarraum beim Kinder-Eltern Seminar👪 und das Chaos bricht über uns herein. Wunderbar! Mit großem Geschrei stürmt die Rasselbande aus dem Raum. Es werden noch schnell einige Kekse eingepackt und dann rennen die Kinder raus in die wohlverdiente Pause. Ich bleibe mit den Eltern im Raum.

Sonntag, 10. März 2019

Leg den Giftbecher weg. Nimm den mit der Selbstliebe, den mit der Freude. Schmeckt viel besser!




💀Sich zu ärgern, ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere stirbt! - Ärger mach alles Ärger - Die Energie folgt DEINER Aufmerksamkeit.- Das bedeutet schlicht und einfach, dass wenn du dich Ärgerst, du jenem, oder jener Energie sendest, diesen Menschen mit DEINER Energie nährst. Triff eine Entscheidung, wenn dir jemand ans Bein gepisst hat. Und dann lebe DEIN Leben mit Freude weiter!

Samstag, 9. März 2019

Frage nicht die Zweifler, die Wegducker, die Faulen, die Angsthasen und Schlechtredner. Frage jene, welche...



Lass dir nicht reinreden und MACH DEIN DING! 
Und wenn du schon mit jemanden redest - dann mit denen, die das, was du tust, oder tun möchtest- erfolgreich und mit Freude ebenfalls tun! Frage die - Welche es tun und können!

Nicht die anderen, nicht die Zweifler, Wegducker, Angsthasen. Nicht die Trägen, Faulen. Nicht die, welche niemals über den Tellerrand geschaut haben. 💀Denn diese werden dir ihre eigenen Ängste, Sorgen und ihre Trägheit überstülpen. Sie werden dich belächeln, mitleidig blicken und dann zu dir sagen, die Sache wäre dubios, es nicht wert, es könne nie funktionieren, das haben andere schon vor dir versucht, das bringt doch eh nichts, du sollst bitte realistisch sein, bla bla bla bla....

Dienstag, 22. Januar 2019

Es liegt in deiner Verantwortung... Und NUR da!

💥
Der Trick, sein Ding durch zuziehen ist folgender:

 "Diskutiere nicht eine Sekunde mit dem inneren Schweinehund!"


💪Ich bin dieses Jahr 60 Jahre jung geworden. Ich gehe gleich, sobald ich diesen Post hochgeladen habe ins Training. Nein, kein Rentner-Kurs. TRAINING! SCHWER! HART! INTENSIV! HANTELN! KEIN MASCHINEN KOMFORTZONEN MIST! PYRAMIDEN-TRAINING! YEAH...

Freitag, 18. Januar 2019

Selbst erschaffene Dramen...



Als Anfang der achtziger Jahre Forschungsergebnisse zur Konstruktion von Wirklichkeiten veröffentlicht wurden, gab es einen Bericht über Schein-Patienten in psychiatrischen Kliniken. 

Samstag, 5. Januar 2019

Neujahrs Vorsätze? Lass es bleiben....


Warum gute Vorsätze nicht funktionieren. 

Eine Ode an die Selbstliebe…


Hallo, schön wieder bei dir zu sein. So kurz nach Silvester möchte ich über das Thema der Silvester-Vorsätze schreiben. Bist du bereit für offene Worte? Wenn ja, lies weiter. Wenn du weiterhin in der Illusion leben möchtest, dass gute Vorsätze funktionieren, oder wenn du dich weiterhin ein paar Tage mit deinen guten Vorsätzen beruhigen möchtest, hör auf zu lesen, das ist auch ok. Es gibt andere, wunderbare ehrliche Texte in meinem Blog, wie wär’s stattdessen mit diesem hier? 

Sonntag, 2. Dezember 2018

...und nun bleibe ich erst recht in meiner Kraft! Trotz dieser Üblen Sache!



💀Das ist eine üble Sache, die dir da geschehen ist und ein unmögliches Verhalten. Ja, ich kann nachvollziehen, wie dieses Respektlose Verhalten deine Seele trifft. Vielleicht solltest du zuallererst darauf achten, diesem Menschen keine Macht und Energie mehr zu senden. Denn nur wenn du einem anderen diese „Macht“ zugestehst – hat er sie! Es geht um DICH! Darum, dass du trotz dieser Sache wieder „zu innerem Frieden“ kommst.

Dienstag, 13. November 2018

Acht einfache Richtlinien für ein leichtes Leben!



Tashina (bestes Töchterchen der Welt)  war vor  einigen Jahren Mentorin einer Konfirmanden Gruppe.

„Kind, das ist toll und eine sinnvolle Sache, welchen Glauben vermittelst du diesen jungen Menschen?“

„Willst du jetzt mit mir über meinen Glauben reden?“