Montag, 20. April 2015

Deine Maske ist nicht so schön wie DU!

"Meine Maske ist nicht so schön wie ich! Ich werde nun immer mehr bei MIR bleiben und mich nicht in den anderen verlieren. Wenn ich "bei mir bin", bin ich glücklich. Ich bin in meinem Leben die wichtigste Person. Wenn ich meinen Gefühlen folge, bin ich die Masterin, dann bin ich FREI, denn mein Kern ist Liebe."

"Ich darf präsent sein, darf für mich einstehen, ich muss mich um mich als erster kümmern! Ich bin am wichtigsten, ich bin wertvoll und kann anderen Menschen so viel geben!"


"Jetzt bin ich angedockt an meine Lebensenergie! Vertrauen, Kraft, Liebe, Dankbarkeit. Ich weis um meine Fähigkeiten und brenne darauf, diese zu zeigen!"


"Ich habe erfahren, mit einer Leichtigkeit an meine Gefühle zu kommen. Diese Leichtigkeit ist IN MIR, ich brauche mich gar nicht anzustrengen. Ich kann mir voll Vertrauen, das sich die Emotionen in mir zeigen und ich von diesen berührt werde, ohne in einen tiefen Schmerz zu gehen. Es fühlt sich so schön und leicht an!"

Liebe Leserin, Lieber Leser

Die wunderbaren Aussagen oben sind Worte von Menschen, die "sich zu sich selbst hin" zugewendet haben. Es ist ein Teil der erfahrenen Essenz am s.e.i. Mastertraining. Seit über drei Jahrzehnten bin ich nun schon aktiv als Begleiter, Trainer und Coach unterwegs, habe wunderbare Erfahrungen machen dürfen und stelle immer wieder fest, dass wir uns gar nicht so sehr in dem unterscheiden, was uns belastet und uns von unserem Kern "trennt". Wir formulieren es als Glaubenssysteme, solange, bis wir diese als das erkennen, was sie letztendlich sind!
Denn es pulsiert die gleiche Sehnsucht im Herzen eines jeden. Die Sehnsucht geliebt, gesehen, anerkannt und in der Seele wahrgenommen zu werden. Der Kampf um diese Sehnsucht ist anstrengend und oftmals auch leidvoll! Doch sobald du wieder eintauchst in dein Freude, dein Lachen, deine Liebe, dein Pulsieren und in deinen inneren Tempel, nimmst du dich genau in der Qualität wahr, auf die deine Sehnsucht dich hingewiesen hat. Du musst nicht mehr kämpfen, den du bist vervollständigt in dir selbst. Welch grandiose Erfahrung. 


Ich schreibe das Wort "trennt" bewusst in Anführungszeichen, denn diese Trennung ist von einem höheren Blickwinkel eine Illusion. Du bist immer verbunden. Du bist der/die Schöpferin deines Lebens. Was rufst du hinein in deine Existenz? 

www.evolvere-das-buch.de
www.evolvere-shop.de