Mittwoch, 17. Januar 2018

Welche Identität nährst du?



Ich bin…

Hast du dir schon einmal Gedanken über deine verschiedenen Identitäten gemacht? Ein spannendes Thema, das dir gut erklären kann, warum du die Dinge so tust, wie du sie tust. Das dir aufzeigt, warum dein Leben so ist, wie es im Moment ist. Und wie du, mit dem Wissen um deine Identitäten, Dinge neu angehen kannst. 



Ist das etwas, was dich interessiert? Dann lies weiter, es ist spannend herauszufinden wie wir Menschen „ticken“ und unsere Realität erschaffen. Wir haben viele verschiedene Identitäten. Das ist normal. Das ist auch wichtig, da wir uns in diesen – von uns selbst erschaffenen Identitäten – wiedererkennen. Das Wort Identität kommt aus dem lateinischen und bedeutet: „Derselbe“.  Unsere Gesamtheit als Entität. Entität bedeutet: Das Existierende; Das Seiende, also wir als Individuum. Analog wird die Identität auch als unser Charakter bezeichnet, also die Merkmale dessen was wir „von uns“ zeigen. Immer wenn wir sagen „Ich bin dieses“ oder „Ich bin jenes“ drücken wir eine unserer Identitäten aus.

Letztendlich ist es so, dass wir alle eine tiefe Sehnsucht zu unserer „Hauptidentität“ haben (Unseren Kern). Je näher die von dir erschaffene Identität deinem Kern kommt, je glücklicher bist du! Wenn du Identitäten lebst (formulierst), die deinem Kern widersprechen, geht es dir nicht gut. Dann bist du unglücklich. Im schlimmsten Fall wirst du krank usw. Schau es dir unten an. Dann kannst du eine wirksame Übung aus dem Selbstbildseminar machen. Schreibe deine verschiedenen Identitäten auf. Notiere dahinter, welche dich glücklich macht, welche nicht. Vielleicht auch, welche deiner Identitäten noch zu dir gehört und welche nicht mehr. An sich ein einfache Sache, oder? Doch lies weiter, es ist Komplex.

"Wir versuchen, unsere Identität in den Formen des Lebens zu finden.“

Ich bin...                                                      (das ist der Kern)
Stolzer Vater                                               (das ist die Form)

Ich bin...                                                      (das ist der Kern)
Persönlichkeitstrainer                                (das ist die Form)

Ich bin...                                                      (das ist der Kern)
Geliebter Partner                                        (das ist die Form)

Ich bin...                                                      (das ist der Kern)
Biker                                                            (das ist die Form)

Ich bin...                                                      (das ist der Kern)
Kraftsportler                                               (das ist die Form)

Ich bin...                                                      (das ist der Kern)

Glücklich, Traurig, es Wert geliebt zu werden, Wertlos, toll, gutaussehend, hässlich, erfolgreich, ein Versager, konsequent, am Jammern, am anpacken, usw.     (Das sind alles Formen!)

Die Form ist vergänglich, das ist der Ton. Der Ton erscheint und vergeht wieder. Was bleibt nach dem Ton?  Der Raum, die Stille, der Kern! Der Ton kommt aus der Stille und geht in die Stille zurück. Da ist dein „KERN“! Wenn du dort wieder bist, kann der nächste, neue Ton, die nächste Form aus dem Kern, aus der Stille heraus „erschaffen“ werden.

Ich bin….

·        Wer bestimmt den Ton, also die Form?
·        Welche Identität macht dich glücklich?
·        Welche gehört zu dir, welche nicht (mehr)?
·        Welches Selbstbild trägst du im Herzen?
·        Unterstützen dich deine Identitäten dabei, deinen Lebensplan zu leben?
·        Kennst du deine Haupt- Identität
·        Kennst du deine UR-IDENTITÄT
·        Für was bist du „gemacht?
·        Kennst du dich?

Über was definierst du dich?
 Was ist „echt“; was benutzt du um dich von dir selbst  „abzulenken“
 …und – von was lenkst du dich ab?

Spannend – nicht wahr?
Höre dir die nächste Zeit einmal selbst zu, wie du über dich redest. Deine „Ich bin Sätze“. Denn genau das – exakt das – wirst du in der Realität erleben. So bildest du dir deine Realität. Realitätsbildung - Evolvere!

Ich bin…

© dietermhoerner.de


Meine

"Ich bin" - Kraftsportler/Bodybuilder Identität.
Eine von vielen.

Diese macht mich glücklich, lässt mich gesund bleiben, geschmeidig, kraftvoll, jung und vor allem konsequent zufrieden.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen