Mittwoch, 24. Mai 2017

Deshalb verhalten sich einige Menschen in deinem Umfeld so seltsam...


Ohne die Spiegelung deines Selbstbildes, kann dieses in deiner äußeren Welt (deiner Realität) nicht existieren. Deshalb verhalten sich einige Menschen in deinem Umfeld auch so seltsam. Sie wissen schlicht und einfach nicht, wer sie sind. Sie beschäftigen sich mit all´ den schönen und ebenso schlimmen Dingen "im Außen", ohne das Bewusstsein zu sich selbst. Gerade wenn schlimme Dinge geschehen ist es wichtig, in seiner Kraft und seiner Mitte zu sein und vor allem zu bleiben. Denn dann bleibst du stark, empathisch und vor allem handlungsfähig. Geistig, körperlich und vor allem seelisch. Das ist wichtig! Immer mehr. 


Was auch immer du tust - du kreierst deine innere Realität! Immer! Jetzt in diesem Moment! Spannend, nicht wahr? Wenn du dir vollkommen bewusst wärst, dass du der Schöpfer deines Lebens bist, welches Leben würdest du dir erschaffen? Welches Leben hast du dir erschaffen? Und - vielleicht die wichtigste Frage: "Welches Leben bist du gerade dabei, dir zu erschaffen?" Ebenso wichtig für mich: Lebe ich ein Fremdbild, oder mein inneres Selbstbild? Um diese Frage beantworten zu können, wäre es vorteilhaft zu wissen, wer man ist. 

Was geschieht in deinem Gehirn, wenn du die unten stehende Zitate liest? Welche Emotionen tauchen in dir auf? Nickst du einfach mechanisch und denkst: "Ja klar, so ist das", ohne dir der Magie und Tiefe dieser Aussagen bewusst zu werden und fällst dann wieder in die "Alltägliche Trance"? 

Oder liest du diese Erkenntnisse, verdrehst die Augen und denkst dir: "Welche Spinner, wie soll das gehen, ich kann da nichts machen, es ist wie es ist, so ein Esogequatsche!" Oder bist du einer von denen , die lesen ohne zu spüren, ohne reflektieren, mechanisch? Nun, die Sätze unten sind nicht von mir. Welche Erfahrungen müssen diese Wissenschaftler bei ihren Untersuchungen erlebt haben, um diese Aussagen zu publizieren? Darüber könntest du nachdenken. Denn aus Sicht des Realitätsbildung existieren die Dinge der materiellen Welt nur in Beziehung zu einem Bewusstsein. 

DEINEM BEWUSSTSEIN!

Wenn du dir die 10 meistgelesenen Post anschaust, erkennst du sehr gut, was es ist, was sich viele kreieren und was es ist, was uns beschäftigt.

1. Platz - Weit, weit oben - Offene Baustellen beenden!
2. Platz - Stoppe das sofort! Über Nacht auf den 2. Platz hoch!
3. Platz- Stell dir vor, es ist möglich....

Nun lies die Zitate unten, lehne dich zurück und mach dir deine eigenen Gedanken darüber, viel Freude dabei.

„Wir erschaffen zwar subatomare Teilchen und dazu das gesamte Universum, aber umgekehrt erschaffen sie auch uns. Eins erschafft das andere im Rahmen einer selbstregulierenden Kosmologie!“
John Wheeler

„Das Universum ist möglicherweise nicht mehr als ein gigantisches, vom Geist erzeugtes Hologramm!“
Dr. David Bohm

„Es gibt keine Materie an sich! Geist (BEWUSSTSEIN!) ist der Urgrund der Materie! Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das reale, Wahre, Wirkliche, sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre!„
Max Planck

„Wenn wir glauben, wir erleben eine Welt außerhalb von uns, erleben wir in Wirklichkeit das Selbst innerhalb von uns.“
Paul Brunton, Philosoph und Mystiker

In meinem Buch "Evolvere" habe ich dem wichtigen Selbstbildthema das gesamte dritte Kapitel gewidmet. Das Buch gibt es bei Amazon
oder im Evolvere Shop.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen